>2021Kochbuch5a5b

Eine vegetarische Schlemmerreise – Kochbuch der Klassen 5a und 5b

Im Rahmen des Biologieunterrichtes bei Frau Mayer haben wir, die Klasse 5a und 5b, uns mit den Auswirkungen der Fleischproduktion beschäftigt. Wusstet ihr, dass für die Produktion eines Kilogramm Rindfleischs 15.000 Liter Wasser verbraucht und 20,65 kg Treibhausgase freigesetzt werden? Zum Vergleich: Das ist zehnmal so viel Wasser wie für ein Kilogramm Brot und die Menge Treibhausgas, die auf einer 250 km langen Autofahrt ausgestoßen wird.

Als eine Einladung, sich klimafreundlicher zu ernähren und vegetarische oder vegane Leckereien auszuprobieren, haben wir gemeinsam ein Kochbuch kreiert. Dieses enthält über 50 einfallsreiche Gerichte von Paprika-Pastilla über Quiche von Popeye zu veganem Schokokuchen, die wir Schüler:innen Probe gekocht und aufgeschrieben haben. Eine saisonale Ernährung vermeidet zusätzlich Emissionen; die Rezepte sind daher auch nach Jahreszeit in einem bunt gedruckten Ringbuch sortiert. Auch nochmal zu erwähnen ist, dass unsere Lehrerin das Kochbuch selbst erstellt hat und sich mit den beiden fünften Klassen darum gekümmert hat, wer das Buch druckt, also nochmal „Vielen Dank“ an unsere Biolehrerin, die uns die Möglichkeit für so etwas gegeben hat.

In der Adventszeit 2020 konnten wir 230 Kochfibeln an die Schulgemeinschaft verkaufen. Wir freuen uns sehr, dass unser Projekt so gut angenommen wurde. Damit haben wir drei Ziele verfolgt:

1. Durch die Rezepte Anregungen geben, den eigenen Fleischkonsum zu reduzieren – denn das hilft der Umwelt und den Menschen.

2. Unsere Partnerschule unterstützen. Den Erlös von 910€ konnten wir an unsere Partnerschule Mon Devoir in Togo spenden. Das Geld wird dort verwendet, um das Mittagessen der Kindergartenkinder zu unterhalten. Uns freut es natürlich sehr, dass wir durch Ihre Hilfe so viel Geld spenden konnten – Dankeschön.

3. Lust wecken, selbst zu kochen – das Schälen, Würfeln, Kneten, Braten und gemeinsam Schlemmen hat uns viel Freude bereitet. Wir möchten einiges nachkochen und gute Küchenchef:innen werden.

Vielen Dank an unsere Eltern, Deutschlehrer:innen, Frau Kirner und die ganze Schule für ihre Unterstützung und die positiven Rückmeldungen.

Cara Weber (5b)

Unser Interview zum Projekt mit Herrn Schade könnt ihr hier lesen:
https://www.badische-zeitung.de/fuenfte-klassen-des-gymnasiums-ettenheim-gestalten-vegetarisches-kochbuch

Ein Artikel ist ebenfalls im Ettenheimer Stadtanzeiger (Seite 8) erschienen.
Leenen