Informatik

Informatik Header

"Informatik", ein Wort, gebildet aus "Information" und "Automatik", soll die "automatische Verarbeitung und Speicherung von Informationen" beschreiben. Hierbei geht es also nicht um die Bedienung von Anwendungsprogrammen und Apps, sondern um alles was dahintersteckt. "Informationen" werden in digitale Daten codiert, diese mithilfe von Algorithmen be- und verarbeitet und die Ergebnisse mit digitalen Endgeräten wieder an den Menschen ausgegeben. Schüler:innen lernen das Codieren von Daten, sowie eigenständig Programme zu schreiben – das Programmieren. Auf den unterschiedlichen Wegen, die unsere Schüler:innen nach dem Abitur einschlagen, sind grundlegende Informatikkentnisse häufig von Vorteil.

Das Gymnasium Ettenheim bietet das Schulfach Informatik in unterschiedlichen Facetten in einigen Klassenstufen an. Beginnend mit Medienbildung in Klasse 5 wird in Klasse 7 mit dem Aufbaukurs Informatik fortgeführt. In Klasse 9 wird Informatik ebenfalls für alle Schüler:innen angeboten. Hier endet der Pflicht- und beginnt der Wahlbereich. Die in Klasse 10 angebotene AG ist Voraussetzung für die Wahlmöglichkeit von Informatik in der Kursstufe. Als Basisfach (dreistündig), mit der Möglichkeit Informatik als mündliches Prüfungsfach im Abitur zu wählen, oder als Leistungsfach (fünfstündig), welches mit der schriftlichen Abiturprüfung endet. Nicht viele Gymnasien in Baden-Württemberg können dieses Angebot leisten. Zusätzlich profitiert das Gymnasium Ettenheim von der Kooperation mit der Heimschule St. Landolin. Die Kooperationskurse in Informatik sind in jedem Jahr bestückt mit Schüler:innen beider Gymnasien und fanden bisher immer am Gymnasium Ettenheim statt.

Ansprechpartner

Lorenz Leenen freigegeben
Lorenz Leenen
Fachschaftsleitung Informatik